urquiza.com | FAQ
TANGO TANZEN, LERNEN UND ERLEBEN! in Berlin Prenzlauer Berg. Urquiza, Tango Argentino
Tango, Berlin, Urquiza, Kurse, Workshops, Milonga, Chiche Nunez, Pfefferberg, Tango Argentino, Tango Berlin, Tanzen
23060
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-23060,woocommerce-no-js,ajax_updown_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

FAQ

Oft gestellte Fragen:


Welche Bekleidung ist für den Tango Unterricht angebracht?

Paarunterricht
Für die Herren: Lange Hose, T-Shirt oder Hemd (keine ärmelfreien Oberteile) und Schuhe mit Ledersohle.
Für die Damen: Hose oder Rock, Schuhe mit Ledersohle (empfohlene Absatzhöhe ab 5cm.) und mit Riemchen (zur Sicherheit).
Technik Kurse
Für Beide empfiehlt sich bequeme Kleidung die eine freie Bewegung auch im liegen erlaubt. Tanzschuhe sind ebenfalls mitzubringen.


Kann ich alleine zum Unterricht kommen?

Für alle Kurse außer dem Technik Kurs und Anfänger ohne Partner ist die Teilnahme als Paar Voraussetzung. Falls Ihr keinen/e Tanzpartner/In habt, können wir uns gerne um eine Vermittlung bemühen. Siehe bitte unser Springerkonzept.


Wie kann ich bezahlen?

Die Zahlung von Kursgebühren kann nur bargeldlos erfolgen. Unsere Bankverbindung findet ihr unter Impressum.


Was ist Urquiza?

Urquiza ist ein Tango-Stil genannt nach einem nördlichen Bezirk von Buenos Aires mit Name Villa Urquiza. Urquiza als Tanzstil zeichnet sich aus durch seine Eleganz und Kreativität. Getanzt wurde es vor allem in Villa Urquiza. Heute ist der Stil in vielen verschiedenen Städten der Welt in unterschiedlichen Entwicklungsformen zu finden. Mehr zu lesen findet ihr in unserem Blogartikel: Was bedeutet Urquiza?


Was ist eine Milonga?

Die Milonga ist Inbegriff und Mittelpunkt argentinischer Tangokultur. Sie ist ein Tanzabend, an dem sich Menschen im Zeichen des Tangos treffen, um zu tanzen, Musik und Atmosphäre zu genießen und sich bei einem Glas Wein oder einem Bier zu unterhalten.

In ihr verwirklicht sich Tango als soziales Ereignis. Obwohl das Tangotanzen in der Milonga das Schönste ist, treffen darüber hinaus TänzerInnen und Gäste im Salón aufeinander, um sich über den Tanz und die Musik auszutauschen, andere Themen zu diskutieren oder einfach zu entspannen, zu genießen und unterhalten zu werden. Im Salón ist die Möglichkeit gegeben, andere Tänzer und Tänzerinnen zu beobachten, durch Zuschauen die eigene Wahrnehmung des Tangos zu verfeinern und dabei den Spaß zu steigern.