urquiza.com | AGB
TANGO TANZEN, LERNEN UND ERLEBEN! in Berlin Prenzlauer Berg. Urquiza, Tango Argentino
Tango, Berlin, Urquiza, Kurse, Workshops, Milonga, Chiche Nunez, Pfefferberg, Tango Argentino, Tango Berlin, Tanzen
23197
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-23197,ajax_updown_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

AGBs

01. Registrierung für die Teilnahme am Unterricht bei Urquiza erfolgt schriftlich.

02. Die Teilnahme am Unterricht oder einer Schülerpractica ist nur im Rahmen eines gebuchten Kurses oder Einzeltermins möglich.

03. Der Kursbetrag wird vor Kursbeginn überwiesen, Geldeingang bis spätestens 7 Tage nach Programmanfang.

04. Die Gültigkeit einer Kursbuchung endet mit dem Ablauf ihrer Gültigkeitsdauer. Schülerpracticas können während der Gültigkeitszeit von Karten in dem Umfang besucht werden, der im Programm angegeben ist.

05. Eine Rückerstattung des Kursbetrags erfolgt nicht. Die Schülerin oder der Schüler sind bei Teilnahmeabbruch nur dann berechtigt, eine Rückerstattung von Teilbetägen zu fordern, wenn ein wichtiger Grund für den Teilnahmeabbruch vorliegt, d.h., dass es der Schülerin oder dem Schüler unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls und in Abwägung der Interessen beider Seiten nicht zugemutet werden kann, den Kurs fortzuführen.

06. Andere als wichtig aufgeführten Gründe berechtigen nicht zu Rückerstattungen. Änderungen des Urquiza-Angebots, der Unterrichtsinhalte und der Zusammensetzung des Unterrichtsteams bleiben grundsätzlich vorbehalten.

07. Urquiza haftet nur in den gesetzlich vorgesehenen Fällen für die im Rahmen des Unterrichts entstandene Schäden. Es besteht keine Haftung für Garderobe.

08. Der Verzehr von mitgebrachten Speisen und Getränken ist nicht zulässig.

09. Das Benutzen von Handys in den Unterrichtsräumen ist nicht zulässig.

10. Die Registrierung zum Unterricht beinhaltet die Einwilligung zur Zusendung des Urquiza-Newsletters an die angegebene E-Mail Adresse, falls nicht anders angegeben.

11. Die Unwirksamkeit einer einzelnen der vorstehenden Klauseln berührt nicht die Wirksamkeit der anderen Klauseln.

12. Für Inhaber einer „Club Urquiza“ Zeitkarte sind die daran beinhaltete Leistungen nur personenbezogen und nicht übertragbar.

13. Die Zahlung von allen Urquiza Angeboten dienen zur Bestätigung der Annahme der Urquiza -AGBs.

014. Als „Springer“ in einem Kurs sind alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer berechtigt, die einen regulären Kurs von der Stufe 2 bis Stufe 5 gebucht haben. Das „Einspringen“ ist in allen Stufen möglich, die unter der eigenen gebuchten Stufe liegen.

 

Berlin, 09. Januar 2017